Reiters Golfschaukel Stegersbach-LafnitztalBirdiebook

  • Hole 1
    • Par 5
    • Hc 3
    • 552
    • 475

    Ein schönes Par 5 zum anfangen.

    Wasser auf der linken Seite, welliges Fairway doch ein guter Abschlag vom Tee ermöglicht einen guten zweiten Schlag Richtung Grün, das abwärts liegt.

    Aufpassen muss man allerdings, wenn man das Grün überschlägt.

  • Hole 2
    • Par 3
    • Hc 7
    • 159
    • 115

    Sehr enges Par 3. Es empfiehlt sich ein mittleres Eisen in Richtung Grün zu schlagen.

    Achten Sie links auf den Wald. Von hier gibt’s kaum noch Chancen für einen guten Wiederanlauf.

  • Hole 3
    • Par 4
    • Hc 11
    • 281
    • 243

    Wieder ein sehr enges Par 4 Dogleg nach links. Der Abschlag sollte nicht unbedingt weit vom Fairway sein. Dann ein kurzes Eisen ins Grün, der Rest ist Formsache.

  • Hole 4
    • Par 3
    • Hc 13
    • 144
    • 123

    Der Abschlag ist etwas erhöht und macht das Loch so richtig spannend.

    Besser ist es ein wenig rechts zu spielen. Das Grün ist wellig und hängt, ein Drei-Putt passiert sehr schnell!

  • Hole 5
    • Par 4
    • Hc 9
    • 320
    • 283

    Dogleg nach rechts Par 4. In der Drivezone links wartet ein grosser Bunker.

    Mitte Fairway ist der beste Weg in Richtung Grün. Das Grün ist allerdings mit Bunkern verteidigt.

  • Hole 6
    • Par 4
    • Hc 5
    • 369
    • 349

    Ein langes Eisen oder das Fairway Holz eignet sich am besten für dieses abwärtsverlaufende Dogleg nach rechts.

    Durch den Höheunterschied neigt man besonders dazu den zweiten Schlag länger als erwartet zu schlagen.

  • Hole 7
    • Par 5
    • Hc 1
    • 567
    • 478

    Nicht umsonst das schwierigste Loch am Platz.

    Aus auf der rechten Seite, zweimal Dogleg, gut bewachtes Grün, vorne mit einem grossen Teich.„Longhitter“ aufgepasst, die Länge ist oft nicht entscheidend!

  • Hole 8
    • Par 3
    • Hc 17
    • 147
    • 136

    Das grosse Grün lockt natürlich mit einen geraden Schlag. Kein Problem. Doch hinter dem Grün lauert ein grosser Bunker. Also Vorsicht !

  • Hole 9
    • Par 4
    • Hc 15
    • 264
    • 242

    Das Dogleg nach links Par 4, spielt sich leicht aufwärts.

    Aus auf der rechten Seite, und zwei Bunker, die das Grün verteidigen. Das Grün hängt und ist gefährlich!

  • Hole 10
    • Par 4
    • Hc 10
    • 288
    • 261

    Ein Sicherheitsschlag ist hier die beste Lösung. Rechts und links Wasser, sehr eng.

    Der zweite Schlag mit einen mittleren Eisen ins Grün, aber aufgepasst nicht zu weit links halten dort geht’s nämlich bergab.

  • Hole 11
    • Par 3
    • Hc 12
    • 153
    • 131

    Wunderschönes Par 3, dass mit einem mittleren Eisen gespielt werden kann.

    ACHTUNG: Bei Wind wird das Anspielen des Grüns eine echte Herausforderung. Das Grün bietet einige herausfordernde Breaks.

  • Hole 12
    • Par 4
    • Hc 4
    • 352
    • 298

    Ein schwieriges Par 4, bei dem ein langer Abschlag von Vorteil ist, um das Grün mit dem zweiten Schlag angreifen zu können.

    Trotzdem ist Vorsicht geboten!!! Seitliches Wasserhindernis auf der ganzen linken Seite vom Abschlag bis zum Grün.

  • Hole 13
    • Par 3
    • Hc 8
    • 182
    • 156

    Langes abwärts Par 3. Ein längeres Eisen wird hier empfohlen. Links und rechts mit Bunkern bewacht.

    Das ondulierte Grün, das nach vorne hängt, macht aber auch den Putt zu keiner einfachen Aufgabe.

  • Hole 14
    • Par 5
    • Hc 2
    • 449
    • 411

    Ein schöner Abschlag über den Graben ist Voraussetzung. Rechts ist Aus.

    Eher etwas links - keine Angst. Vor dem Grün lauert ein grosser Bunker. Das Grün hängt und ist wellig, der Putt kann gefährlich sein.

  • Hole 15
    • Par 4
    • Hc 16
    • 263
    • 249

    Für „Longhitter“ ein Geschenk, aber Vorsicht ist der Schlag zu kurz, so müssen sie in den Bunker.

    Das Grün wird schwer bewacht. Also vorlegen und den zweiten Schlag dafür genau aufs Grün.

  • Hole 16
    • Par 5
    • Hc 14
    • 433
    • 375

    Ein leichteres Par 5 ein längeres Eisen Mitte Fairway und ein mittleres Eisen abwärts auf das Grün.

    Auf der rechten Seite lauert allerdings das Wasser. Das Grün ist schnell und wellig.

  • Hole 17
    • Par 4
    • Hc 6
    • 309
    • 283

    Der Abschlag übers Wasser, gerade aus Mitte Fairway, links Wasser, rechts Aus. Ein mittleres Eisen in das gut bewachte Grün.

  • Hole 18
    • Par 3
    • Hc 18
    • 122
    • 99

    Sehr kurzes Par 3, welches aber nicht so leicht ist, wie es scheint - wegen den Bäumen links und rechts.

    Dennoch lebt die Chance für einen guten Score, zum Abschluss.

 
Facebook Twitter RSS